historie

 

Die Deutsche Montessori-Vereinigung e.V. (DMV) wurde 1961 gegründet. Sie ist eine freie Initiative zur Förderung und Verbreitung der Pädagogik Maria Montessoris. In der Vereinigung haben sich Pädagoginnen/Pädagogen und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler zusammengeschlossen, um die Montessori-Pädagogik zu unterstützen und sie wissenschaftlich und praktisch fortzuentwickeln.

Vorsitzende der Montessori-Vereinigung
1961 – 1968 Montessori-Vereinigung für Kath. Erziehung e.V.
1968 – 2008 Montessori-Vereinigung e.V. – Sitz Aachen
seit 2008 Deutsche Montessori-Vereinigung e.V.

1961 – 1969 Prof. Dr. Helene Helming, Ahaus
1969 – 1971 Oberstudiendirektor Hans Pabst, Erkelenz
1971 – 1974 Prof. Dr. Karl Neise, Köln
1974 – 1983 Prof. Dr. Paul Oswald, Münster
1983 – 1988 Prof. Dr. Karl Neise, Köln
1988 – 1997 Oberstudiendirektor Peter Ortling, Krefeld
1997 – 2005 Lehrerin Ortrud Wichmann, Bonn
2005 – 2009 Privatdozent Dr. Michael Klein-Landeck
seit 2009 Rektor i.K. Joachim Cuypers

Vertragsinhalt zur Durchführung des nationalen MONTESSORI-DIPLOMLEHRGANGS zwischen der Montessori-Vereinigung und der AMI, vertreten durch Mario Montessori, aus dem Jahr 1962

Entwicklung der Montessori Diplom-Lehrgänge der DMV mit AMI
zusammengestellt von Ortrud Wichmann und Prof. Dr. Harald Ludwig

Zur Vorgeschichte der Montessori-Vereinigung
von Hans Elsner zum 40jährigen Jubiläum

40 Jahre Montessori-Vereinigung
von Raymund Dernbach